Friedenslicht 2020

Die diesjährige Friedenslichtaktion steht unter dem Motto:

 

„Frieden überwindet Grenzen“.

 

Überall erleben wir Grenzen: zwischen Ländern, zwischen Menschen, zwischen Religionen und zwischen Ideologien. Je fester und stärker diese Grenzen ausgeprägt sind, desto schwieriger ist es oft, diese Grenzen zu überwinden.

Dafür braucht es Mut, Stärke, Zielstrebigkeit, die Bereitschaft offen auf Andere zuzugehen, den eigenen Standpunkt zurückzustellen und Kompromisse zu schließen. All das sind Kennzeichen friedlichen Zusammenlebens. Wer sich dafür einsetzt, hält gleichzeitig den Wunsch nach Frieden lebendig und arbeitet aktiv an der Überwindung jeglicher Grenzen.

Nur gemeinsam können Grenzen überwunden werden. Dazu möchten wir „alle Menschen guten Willens“ mit dem diesjährigen Motto aufrufen. Schon Mahatma Ghandi war sich bewusst: „Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.“

 

Jedes Jahr machen wir uns gemeinsam mit vielen Menschen verschiedener Nationen auf den Weg, um das Friedenslicht aus Bethlehem zu uns nach Hause zu holen. Dabei überwindet es einen über 3.000 Kilometer langen Weg über viele Mauern und Grenzen. Es verbindet Menschen vieler Nationen und Religionen miteinander.

 

Gerade in diesem Jahr spüren wir, wie es ist, wenn sich Grenzen bilden, wenn Grenzen sogar geschlossen werden und wir in unserer Freiheit eingegrenzt werden. Das Coronavirus, hat uns aufgezeigt, wie zerbrechlich unser gesellschaftliches Zusammenleben ist, aber auch wie wichtig Kreativität, besonnenes Handeln und Zuversicht sind. In diesem Sinne planen wir auch in diesem Jahr, das Friedenslicht nach Deutschland zu holen und entsprechend eine Weitergabe zu ermöglichen.

 

Wir ermutigen gerade in diesem Jahr daher alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder und alle Menschen guten Willens das Friedenslicht aus Bethlehem als Zeichen des Friedens an zahlreichen Orten in ganz Deutschland zu verteilen und somit allen Menschen den Zugang zu ermöglichen.

 

Weitere Informationen – auch zum aktuellen Planungsstand – findet ihr auf www.friedenslicht.de oder unter dem Hashtag #friedenslicht in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Instagram und Youtube.

Aktuelles zu Gruppenstunden

Aufgrund der anhaltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie halten wir derzeit keine Gruppenstunden vor Ort ab.

Um aber ein wenig Gruppenstunden Gefühl aufkommen zu lassen haben sich alle Leitenden abwechslungsreiches Programm für Online-Gruppenstunden ausgedacht.

Die Einladung für die Online-Gruppenstunden bekommt ihr direkt von den Gruppenleitungen.

Solltet ihr noch keine bekommen haben, scheint es als ob wir eure aktuellen Kontaktdaten benötigen. Meldet euch dann gerne einfach bei uns.

#CORONAISTDOOF

Bleibt gesund.

Bis bald und Gut Pfad.

Euer Vorstand

Abenteurer gesucht!

Du hast Lust auf einen All-Inclusive-Urlaub mit wenig Bewegung?

Du magst keine Menschen und bist am liebsten alleine?

Du entscheidest nicht gerne selbst sondern lässt andere deine Entscheidungen treffen?

 

Wenn du diese Fragen mit Ja beantworten konntest suchen wir dich leider nicht.

Wenn du hingegen nur mit Nein antworten konntest wärst Du genau richtig bei uns und wir würden uns freuen dich kennen zu lernen!